• "Ich spiele dir denBesten Ball zu…"


Roger Lang

Über mich

Tennislehrer aus Leidenschaft




  • Roger Lang

    Geboren am 13.07.1987 in Chur

    Im Jahr 2008 habe ich die Handelsschule (KV Ausbildung mit Berufsmatura) im Sportgymnasium in Davos erfolgreich abgeschlossen. Folgend habe ich im Treuhandbereich gearbeitet und mich mehr und mehr auf den Tennisunterricht konzentriert.

    Seit meinem vierten Altersjahr spiele ich Tennis. Den Tennissport erlernte ich bei verschiedenen Tennislehrern in verschiedenen Tennisschulen, wo ich sehr viel profitieren konnte. Vor allem habe ich gelernt vielseitig und variantenreich Tennis zu spielen. Das Spiel mit dem Ball hat mich immer fasziniert, sei es beim Fussball, Unihockey oder beim Golf. Im Eishockey konnte ich meine koordinativen Fähigkeiten erweitern. Die polysportive Tätigkeit ist ein wichtiger Faktor und eine Grundlage für ein erfolgreiches Tennisspiel. Es dient zur Unterstützung der koordinativen Fähigkeiten und erleichtert generell den Umgang mit dem Ball.

    Zu Juniorenzeiten habe ich internationale Erfahrungen gesammelt. In Graubünden spiele ich seit 10 Jahren an der Spitze und habe mehrfach den Bündnermeistertitel gewonnen. Es bereitet mir viel Spass, selbst wettkampfmässig im Tennis mitzuwirken und ich möchte dies nebst dem Unterricht beibehalten. Meine beste Klassierung war N4, welche auch meiner aktuellen Rangierung entspricht.

    Tennis bedeutet mir sehr viel. Es ist ein vielseitiger Sport, in dem man nie ausgelernt hat. Im technischen, taktischen, konditionellen oder mentalen Bereich gelangt man in Situationen, in denen man neue Erfahrungen sammelt. Mein Wissen erweitere ich momentan in verschiedenen Ausbildungen. Gerne möchte ich dieses Wissen weiter geben, egal ob im Spitzentennis oder im Breitensport.




    MEINE AUSBILDUNGEN:

    Diplom Wettkampftrainer B

    Diplom Wettkampftrainer C

    Diplom Leiter Erwachsenensport

    Diplom Leiter Kindertennis

    Diplom Official


Der Teamgedanke steht über allem …


Für die Tennisschule Roger Lang ist die Teamarbeit das wichtigste Element. Im Einzelsport Tennis sehe ich die Teamarbeit als wichtigsten Erfolgsfaktor. Die gemeinsame Arbeit dient zur positiven Förderung und Entwicklung jedes einzelnen Tennisspielers.

Respekt, Fairness, Freude, Offenheit und Professionalität gestalten meine Zusammenarbeit mit dem Sportler. Ich freue mich auf Spieler, die gewillt sind, nach diesen Werten mit mir zusammen zu arbeiten. Hinter jedem erfolgreichen Sportler steht immer ein sehr motiviertes Team.

Verschiedene Elemente helfen, gemeinsam die individuellen Zielsetzungen der Tennisspieler zu erreichen. Technik, Taktik, mentaler und konditioneller Bereich werden geschult.

Roger Lang

Meine Angebote

Unterrichtsformen und Bespannungsservice
Standorte

Domat/Ems Bad Ragaz

[]

Standort Domat/Ems

Der Tennisclub Domat/Ems wurde im Jahre 1961 mit zwei Sandplätzen gegründet. Im Verlaufe der Jahre wurden vier weitere Sandplätze dazu gebaut, die heute noch in einem ausgezeichneten Zustand sind.

Im Winter wird das Angebot des Tennisclubs in Domat/Ems durch einen ’’Ballon’’, Tennishalle über zwei Sandplätze abgerundet, wo sich unter anderem auch schon Roger Federer für die Sandplatzsaison vorbereitet hat.






[]

Standort Bad Ragaz (In Kooperation mit Alpine Tennis Academy)

Das Tenniscenter in Bad Ragaz bietet mit fünf Aussenplätzen, davon zwei Allwetterplätze und drei Sandplätze gute Bedingungen, um im Sommer Tennis zu spielen.

Bei sommerlichen Regengüssen oder auch im Winter bietet das Tenniscenter mit drei Hallenplätzen, die mit einem Teppichbodenbelag ausgestattet sind, optimale Trainingsmöglichkeiten.



Roger Lang

Infos

  • Bespannungsservice:


    Ich bespanne dein Tennisracket nach deinen Wünschen. Eine auf deine Technik und dein Spielniveau angepasste individuelle Bespannung gibt deinem Spiel mehr Konstanz, ist armschonend und bereitet dir nicht zuletzt mehr Freude am Spiel. Innert 24 Stunden ist dein Racket bei Bedarf wieder spielbar.

    Ich empfehle:

    Hobbyspieler
    sollten ihren Schläger 2-3 Mal pro Jahr neu bespannen lassen.

    Clubspieler
    sollten ihren Schläger alle 2-3 Monate neu bespannen lassen.

    Turnierspieler / Wettkampfspieler
    sollten ihren Schläger alle 4-6 Wochen neu bespannen lassen.

    Bespannungshärte:

    Eine weichere Bespannung (bis 25kg)
    verleiht dem Schlag mehr Power und Gefühl und lässt den Ball schneller und weiter fliegen (Trampolineffekt). Es ist auch weniger Kraft aufzuwenden.

    Eine härtere Bespannung (ab 25kg)
    verleiht dem Schlag mehr Kontrolle. Sie benötigt mehr Kraft und eine bessere Technik.

    Bespannungspreise


Roger Lang

Impressionen

Tennisschule
Roger Lang

Kontakt

Gerne beantworte ich deine Fragen

Roger Lang

Natel: 079 543 02 86

Ich freue mich auf deinen Anruf
oder deine Nachricht.